Holzeinsatz und Konstruktionsvarianten von mehrgeschossigen Bauten mit Holz

Mehrgeschossige Hybridbauten mit Holz in der Schweiz - Markt für mehrgeschossige Bauten in der Schweiz und Holzeinsatz für ausgewählte Konstruktionsvarianten im Hybridbau

Für den zunehmend an Bedeutung wachsenden Sektor der mehrgeschossigen Hybridbauten im Wohnungs- und Gewerbebau sowie bei öffentlichen Gebäuden untersuchten die Berner Fachhochschule (BFH) im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) den Markt und den Holzeinsatz.

Im Schweizer Baumarkt liegt die Zahl von mehrgeschossige Bauten mit Holz in der Tragkonstruktion aktuell bei rund 400 baubewilligten Gebäuden pro Jahr. Rund 80% dieser Bauten werden im Neubau als 3- und 4-geschossige Wohn- und Gewerbebauten bewilligt, im An- und Umbau vor allem als 3-geschossige Wohnbauten. Eine Umfrage bei Planenden und Holzbauunternehmen, die entsprechende Projekte ausführen, ergab eine Zufriedenheit mit dem Verlauf der Bauprozesse von über 90%. Mit der Etablierung des Holz- und Hybridbaus bei 5- bis 6-geschossigen Gebäuden wie auch im An- und Umbau von Gewerbe- und öffentlichen Bauten ist noch weiteres Wachstumspotenzial vorhanden.

Forschungsschwerpunkt

Planungs-, Bau- und Fertigungsprozesse

Forschungsfeld

Einheit Management und Bauprozesse in Zusammenarbeit mit der Einheit Holz- und Verbundbau

Förderorganisation

Bundesamt für Umwelt, BAFU, im Rahmen des Aktionsplans Holz (2009-2016)

Projektziele

Abbildung von aktuellen Messgrössen und Kennzahlen zum Holzeinsatz und Markt von mehrgeschossigen Hybridbauten, Basisinformation für Verbände, Unternehmen, Bildungs- und Forschungsinstitutionen, Schaffung einer Datengrundlage und Entscheidungsbasis für das BAFU, Datenbasis auf der Grundlage von Befragungen, Interviews, Baubeschreibungen sowie bestehenden Erhebungen und Analysen

Ergebnisse

 

Folgeprojekte BAFU

- Marktentwicklung von Gebäuden mit mehr als drei Geschossen
- Anteil des Holzeinsatzes bei mehrgeschossigen Hybridbauten
- Beurteilung von Einflusskriterien auf den Entwicklungsprozess

Erfahrungen bei Grossprojekten in Holzbauweise

Projektpartner

- S-WIN
- Künzli Holz AG
- Makiol+Wiederkehr
- Teilnehmende Unternehmen der Befragung und der individuellen Factsheets zu Projektbeispielen

Birgit Neubauer-Letsch Projektleitung, Leiterin der Forschungseinheit Management und Bauprozesse und Dozentin
Thomas Näher Projektmitarbeiter, Geschäftsführer S-Win
Katrin Tartsch Stellv. Projektleitung, Forschungsassistentin in der Forschungseinheit Management und Bauprozesse
Andreas Müller Leiter Einheit Holz- und Verbundbau, Professor für Holzbau und Baukonstruktion
Roman Hausammann wissenschaftlicher Mitarbeiter Forschungseinheit Holz- und Verbundbau
Hanspeter Kolb Stellv. Leiter der Einheit Holz- und Verbundbau, Dozent für Holzbau
Zouhair Ouaggag Projektmitarbeiter, Forschungsassistent in der Forschungseinheit Management und Bauprozesse

 

 


Publikationen

Neubauer-Letsch B., Tartsch K., Hausammann R., 2013: Mehrgeschossige Hybridbauten in der Schweiz - Markt und Holzeinsatz, BFH-AHB, F+E Management und Bauprozesse, im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt, Aktionsplan Holz; Mehr (pdf)

Medienberichterstattung
Juni 2013
Hybridbau Tagung, ETH Hönggerberg
Marktentwicklung für mehrgeschossige Hybridbauten mit Holz in der Schweiz
Mehr... (Link)

Links | Aktionsplan Holz des Bundesamts für Umwelt BAFU

Der Aktionsplan Holz setzt die Ressourcenpolitik Holz des Bundes um. Von 2009 bis 2016 initiiert und unterstützt der Aktionsplan Projekte, die sich mit dem Rohstoff Holz und seiner Verwertung auseinandersetzen. Mehr... (Link)

 

print

Kontakt

Birgit Neubauer-Letsch
T +41 32 344 03 39
birgit.neubauerletsch(at)bfh.ch