Labor für Geotechnik und Naturereignisse

Feld

Akkreditierte Feldprüfungen:

  • Feldklassifikation (Benennung, Beschreibung und Klassifizierung von Boden: SN 670 004-1b/EN ISO 14688-1)
  • Rammkernentnahme: SN ES ISO 22476-2
  • Bestimmung des Setzungsverhaltens (Statischer Plattendruckversuch EV und ME: SN 670 317)
  • Bestimmung der Lagerungsdichte (Rammsondierungen: SN EN ISO 22476-2)
  • Messung von Horizontaldeformationen (Inklinometer: ASTM D 6230-98)

Diese Prüfungen sind nach ISO/IEC 17025 durch die Schweizerische Akkreditierungsstelle (SAS) akkreditiert (Akkreditierungssnummer: STS 317). Die SAS ist Mitglied der International Laboratory Accreditation Cooperation (ilac). Dadurch erlangen die bei uns akkreditierten Prüfungen internationale Anerkennung.

Nicht akkreditierte Feldprüfungen:

  • Versickerungsversuch, Bestimmung der Infiltrationsrate mit dem Doppelzylinder-Infiltrometer: DIN 19682-7
  • Feldflügelsondierungen in wassergesättigten feinkörnigen Böden: DIN 4096-4
  • Tensiometer, Bestimmung der Wasserspannung im Boden: DIN EN 1340/A1
  • Inkrex, Messung von Vertikaldeformationen
  • Echolotmessungen
  • Dynamischer Plattendruckversuch

Infrastruktur:

  • Kleinbohrgerät für Rammsondierungen und Rammkernentnahmen
  • Leichte Handrammsonde
  • Leichte pneumatische Rammsonde
  • Feldflügel und Feldpenetrometer
  • Versickerungsringe
  • Inklinometer
  • Inkrex
  • Echolot
  • Dynamisches Fallgewicht

Labor

Akkreditierte Laborprüfungen:

  • Identifikation der Lockergesteine nach USCS: SN 670 004-2 / SN EN ISO 14688-2
  • Bestimmung des Wassergehaltes durch Ofentrocknung: SN 670 903-5 / SN EN 1097-5
  • Bestimmung der Korngrössenverteilung von Gesteinskörnungen (Siebanalyse: SN 670 902-1 / SN EN 933-1, Schlämmanalyse nach der Aräometermethode: SN 670 816)
  • Bestimmung der Konsistenzgrenzen (Fliess- und Ausrollgrenzen von Böden: SN 670 345)
  • Bestimmung des Glühverlustes (SN 670 370)
  • Bestimmung der Scherfestigkeit (Triaxialversuch: DIN 18137-2, Direkter Scherversuch: DIN 18137-3)
  • Bestimmung des Wasserdurchlässigkeitsbeiwerts (k-Wert-Bestimmung in der Triaxzelle und manuell im Zylinder: DIN 18130-1)
  • Bestimmung des Setzungsverhaltens (eindimensionaler Kompressionsversuch, Oedometerprüfung (SN 670 340-5 / CEN ISO / TS 17892-5)
  • Bestimmung der Witterungsbeständigkeit von Geotextilien durch UV-Strahlung: SN EN 1224, SN 670 741

Diese Prüfungen sind nach ISO/IEC 17025 durch die Schweizerische Akkreditierungsstelle (SAS) akkreditiert (Akkreditierungssnummer: STS 317). Die SAS ist Mitglied der International Laboratory Accreditation Cooperation (ilac). Dadurch erlangen die bei uns akkreditierten Prüfungen internationale Anerkennung.

Nicht akkreditierte Laborprüfungen:

  • Bestimmung der Frostempfindlichkeit von Böden: SN 670 140
  • Bestimmung der einfachen Druckfestigkeit: SN 670 352
  • Bestimmung der optimalen Dichte und des optimalen Wassergehalts durch Verdichten (Proctor: SN 670 330-5 / EN 13286-50)
  • Bestimmung der drainierten Scherfestigkeit CD sowie der undrainierten Scherfestigkeit CU (Laborflügel und Taschenpenetrometer: SN 670 350)
  • Dichtebestimmung des Bodens (Sandersatz- und Ballonmethode: SN 670 335a)
  • Tauchwägung: SN 670 340-2
  • Bestimmung des Wasseraufnahmevermögens der Feinbestandteile eines Bodens (Nefftest: DIN 18132)
  • Prüfung der Wasserdichtheit von Betonschächten: SIA 190.171 / SN EN 1917:2002
  • Vakuumtriax zur Bestimmung der Scherfestigkeit von grobkörnigen Böden
  • Kreisringscherversuch: DIN 18137-3

Infrastruktur:

  • Grosse und kleine Siebvorrichtung
  • k-Wert Anlage
  • Triaxialpresse
  • Nasssiebanlage
  • Direktschergerät
  • Trocknungsöfen bis 200°C resp. bis 1000°C
  • Kreisringschergerät
  • Digital und manuell bedienbare Oedometer
  • Waagen min. 1.5 kg bis 32 kg
  • Vakuumtriaxanlage
  • Bewitterungsgerät QUV
print

Kontakt

Berner Fachhochschule
Architektur, Holz und Bau
Leiter Kompetenzbereich 
Geotechnik und Naturereignisse
Prof. Martin Stolz
Pestalozzistrasse 20
Postfach 1058
3401 Burgdorf
T +41 34 426 42 66
martin.stolz(at)bfh.ch