Home > BFH-AHB > News

Visionen und Projekte für Bern Ost

30.05.2018
Bachelor- und Masterstudierende des Fachbereichs Architektur befassen sich mit einem Hotspot im Osten der Stadt Bern. Eine temporäre Ausstellung auf dem Freudenbergerplatz ermöglicht bis Ende August einen ersten Einblick in die Arbeit der Studierenden. Im März 2019 widmet sich die Jahresausstellung des Fachbereichs Architektur ausführlich den Chancen einer Autobahnverlegung im Berner Osten.

 

Einblick in die Ateliers des Masterstudiengangs, Arbeitsstand Mai 2018
Links: Architektur & Holz "Nachverdichten: modulor, modular"
Rechts: Architektur & Areal "Zum Himmel mit der Autobahn"


Gemeinsamer Entwursort für die Architekturstudiernden
Die Stadt Bern ist im Frühlingssemester 2018 Partnergemeinde des Fachbereichs Architektur. Alle rund 200 Bachelor- und Masterstudierende beschäftigen sich mit einem Hotspot im Osten der Stadt und dem Potenzial eines in absehbarer Zukunft zu verlegenden Autobahnabschnitts zwischen Bern Wankdorf und Muri.

Durch den Rückbau zu einer Stadtstrasse kann das Gebiet, gemäss Stadtentwicklungskonzept STEK und Plänen des Bundesamtes für Strassen ASTRA, heutige Schwellen überwinden und neue stadträumliche Impulse schaffen.

Die Studierenden bearbeiten unterschiedlich komplexe Fragestellungen, die im angrenzenden Umfeld zur heutigen Autobahn angesiedelt sind. Themen der Entwurfateliers sind z.B. "Wohn-Atelier-Landschaft", "Wohnen in der Stadt", "Upside down: Transformation des Sonnenhoftunnels" oder "Nachverdichten: modulor, modular".

Temporäre Ausstellung auf dem Freudenbergerplatz
Von Juni bis Ende August geben Plakate einen ersten Einblick in die Studierendenarbeiten der Ateliers – vom Bachelor bis zum Master. Plakate mit den Ideen der Stadt Bern und des ASTRA ergänzen die Ausstellung.

In der Mitte der Ausstellung steht der 1:1-Prototyp einer modularen Holzkonstruktion. Der Entwurf eines Masterstudierenden des Ateliers Architektur & Holz wurde als Beispiel ausgewählt und anschliessend gemeinsam mit analogen und digitalen Methoden geplant und gebaut.

Mit dem Bau eines 1:1-Prototyps können gleichzeitig zwei Ziele erreicht werden: Zum einen ein didaktisches, indem Studierende den Planungs- und Bauprozess von der ersten Skizze bis zum aufgerichteten Holzbau direkt erleben. Zum anderen ein kommunikatives, indem der Pavillon als Träger und Vermittler von Projektideen der Studierenden, der Stadt Bern und des ASTRA genutzt wird und die Diskussion über Transformation von Stadträumen anregt.

Jahresausstellung im Kornhausforum Bern
Vom 6. bis 22. März 2019 wird sich die Jahresausstellung des Fachbereichs Architektur den Chancen einer Autobahnverlegung im Berner Osten widmen. Gezeigt und diskutiert werden die architektonischen Ideen und Projekte der Studierenden. Vernissage ist am 5. März 2019 ab 18.00 Uhr.

Veranstaltungen Juni - August
Freudenbergerplatz Bern

  • Aufbau Prototyp, Aufrichte und Vernissage
    Freitag, 8. Juni 2018, 17.00 Uhr

  • Stadtspaziergänge und Debatten
    Donnerstag, 21. Juni 2018, 17.00 Uhr
    Donnerstag, 9. August 2018, 17.00 Uhr

    Das Holzmodul auf dem Freudenbergerplatz ist Ausgangspunkt von zwei geführten Stadtspaziergängen zu den Atelierstandorten der Studierenden. Weitere Stadtspaziergänge oder Diskussionsforen (QUAV4, Stadtplanung, ASTRA etc.) sind erwünscht.

  • Rückbau und Finissage
    Freitag, 31. August 2018, 17.00 Uhr

 

Bilder

Fotos der Vernissage und Aufrichte am 8. Juni 2018

 

Kontakt

Urs Heimberg
Vizedirektor BFH-AHB
Leiter Fachbereich Architektur
urs.heimberg(at)bfh.ch

Hanspeter Bürgi
Leiter Studiengang Master Architektur
hanspeter.buergi(at)bfh.ch

 

Partner
Stadt Bern, Standplanungsamt
Stadtentwicklungskonzept - STEK 2016

Bundesamt für Strassen ASTRA | Projektmanagement Nord, Filiale Thun
Bypass Bern-Ost - das Projekt

 

Partner und Sponsoren
Wir danken unseren Partnern und Sponsoren für ihre Unterstützung bei der Realisierung der modularen Holzkonstruktion als 1:1-Prototyp. Im aktuellen Semester ist die Planung und der Bau eines 1:1-Prototyps zentraler Bestandteil der Aufgabenstellung für die Masterstudiernden des Ateliers Architektur & Holz. Das Holzmodul ist von Juni bis Ende August auf dem Freudenbergerplatz in Bern ausgestellt.







 

 

print

we are social