Home > BFH-AHB > News

Neue Leitungspersonen an der Berner Fachhochschule BFH Holz

04.07.2018
Reto Frei wird neuer Leiter des Fachbereichs Holz und Rolf Baumann übernimmt die Bereichsleitung Forschung & Entwicklung, Dienstleistungen und Weiterbildung. Im März 2018 trat Cornelius Oesterlee die Leitungsfunktion des Studiengangs Bachelor Holztechnik an.



Die Departementsleitung Architektur, Holz und Bau der Berner Fachhochschule BFH freut sich auf die Zusammenarbeit mit Reto Frei, Cornelius Oesterlee und Rolf Baumann (v. l. n. r.).

Fachbereich Holz

Reto Frei leitet ab 1. August 2018 den Fachbereich Holz der BFH. Bis anhin war er an der BFH in der Forschung und Entwicklung als Leiter des Kompetenzbereichs Klebstofftechnologie und Polymerchemie tätig. Seit 2014 unterrichtet er Chemie und Werkstoffkunde. Nach seinem Chemiestudium an der Eastern Illinois University (USA) doktorierte er an der University of Wisconsin-Madison (USA) und war an der École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) als Postdoktorand im Bereich aktiver biologischer Produkte tätig. Mit den Fachkompetenzen von Reto Frei wird die Brücke zwischen der traditionsreichen Holzwirtschaft und den zukünftigen, neuen Einsatzgebieten der Ressource Holz weiter ausgebaut. Dank seiner Einbindung sowohl in der Forschung als auch in der Lehre ist der Weg frei für die Weiterentwicklung des schweizweit einmaligen Kompetenz- und Innovationszentrums Holz in Biel.

Per 1. März 2018 hat Cornelius Oesterlee die Leitung des Studiengangs Bachelor Holztechnik von Dr. Andreas Hurst infolge dessen Pensionierung übernommen. Andreas Hurst hat den Studiengang Bachelor Holztechnik während 20 Jahren massgeblich mitgeprägt und weiterentwickelt. Cornelius Oesterlee ist seit 2014 an der BFH als Professor für Baustatik und Betonbau tätig und leitete zuletzt den Kompetenzbereich Tragstrukturen und Erdbebeningenieurwesen im Institut für Holzbau, Tragwerke und Architektur IHTA. Er hat Bauingenieurwesen an den Technischen Universitäten Karlsruhe in Dresden (DE) und an der École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) studiert. Während seines Doktorats an der EPFL hat er sich mit konstruktiven Verstärkungen mit Ultrahochleistungs-Faserbeton (UHFB) befasst. Seine beruflichen Stationen: Tragwerksplaner in einem New Yorker Ingenieurbüro, mehrere Jahre technischer Leiter in der Baustoffindustrie und Tätigkeiten im Bereich Produktentwicklung, Forschung und Innovation bei der Holcim Schweiz AG. Nebst seinen Aufgaben in der Studiengangsleitung wird er unterrichten und sich weiterhin in der Forschung engagieren. Seine Erfahrungen ausserhalb der Holzbranche bereichern die Themenvielfalt des Fachbereichs Holz. 

Bereich Forschung & Entwicklung, Dienstleistungen und Weiterbildung

Rolf Baumann ist seit 1. Juli 2018 Leiter des Bereichs Forschung & Entwicklung, Dienstleistungen und Weiterbildung und wird Mitglied der Departementsleitung Architektur, Holz und Bau an der BFH. Er übernimmt den Stab von Marc-André Gonin, der nach 35 verdienstvollen Jahren an der BFH in den Ruhestand tritt. Rolf Baumann ist ein Spezialist für die digitale Transformation und arbeitet seit Oktober 2015 an der BFH: In der Forschung und Entwicklung im Leitungsgremium, als Institutsleiter für digitale Bau- und Holzwirtschaft IdBH sowie als Dozent für Wirtschaftsinformatik. Er ist Schreiner und schloss 1996 das Studium zum Holzingenieur in Biel ab. Dank seiner fundierten Erfahrungen als Unternehmer, Innenarchitekt, Unternehmensberater, Produktmanager und Mitglied der Geschäftsleitung in einer Firma für Businesssoftware verfügt er über vielfältige Führungserfahrungen und ein weitreichendes Netzwerk. 


Das Kompetenz- und Innovationszentrum Holz der Berner Fachhochschule in Biel für Lehre und Forschung

Der Fachbereich Holz ist Teil des Departements Architektur, Holz und Bau der Berner Fachhochschule BFH. An das Departement ist die Höhere Fachschule Holz Biel angegliedert. Zurzeit studieren in Biel rund 500 Personen. Die Mehrsprachigkeit und ein interessantes Umfeld mit rund 150 Mitarbeitenden in Forschung und Entwicklung schaffen einen attraktiven Bildungsort. Weitere Informationen: www.ahb.bfh.ch/holz 

 

Zur Medienmitteilung

 

print

we are social