Home > BFH-AHB > News

Lernende entdecken das Bauingenieurwesen

20.04.2018
Mit welchen Themen sich Bauingenieure auseinandersetzen, lernten rund 65 angehende Zeichnerinnen und Zeichner bei einem Besuch an der AHB kennen.

Am Donnerstag, 19. April 2018, besuchten angehende Zeichnerinnen und Zeichner aus Bern, Thun und Solothurn die Berner Fachhochschule, Departement Architektur, Holz und Bau (AHB) im Rahmen ihrer überbetrieblichen Kurse. Während einem ganzen Tag erhielten sie die Möglichkeit, mehr über das Bauingenieurwesen und das Studium zu erfahren. Dabei wurden verschiedene Aspekte thematisiert, wie beispielsweise Laborarbeiten, der Umgang mit Naturgefahren, Erbebensicherheit, Hindernisfreies Bauen oder Geotechnik.

Einblick in den Berufsalltag
Bevor es zu verschiedenen Stationen ging, begrüsste Markus Romani, Studiengangsleiter Bachelor Bauingenieurwesen, die Lernenden. Anschliessend erläuterte Rafael Berger als Jungingenieur der Theiler Ingenieur AG Thun und Absolvent des Studiengangs, was seine Motivation für das Studium war und wie sein Berufsalltag als Jungingenieur aussieht. «Man trägt bereits ab dem ersten Tag Verantwortung», erzählte Berger und stellte mehrere Projekte vor, bei denen er massgeblich mit beteiligt war. Interessant findet Berger an seinem Beruf vor allem die unterschiedlichsten Herausforderungen, denen er sich bei jedem neuen Projekt stellen muss.  

Was für Herausforderungen das sein können, entdeckten die Lernenden an acht verschiedenen Stationen. So lernten Sie in zwei Blöcken mit je vier Stationen unter anderem interessante Fakten zu Erbebensicherheit, Hindernisfreies Bauen, oder Geotechnik kennen. Ausserdem konnten sie am Computer mit einem Stabwerksprogramm einen Hallenrahmen modellieren. Auch experimentelle Untersuchungen in den AHB Laboren standen auf dem Plan. Die Lernenden untersuchten unter anderem, wie viel Last ein Stahlbetonträger tragen kann. Ausserdem führten sie verschiedene Analysen im Geotechnik- und Strassenbaulabor durch und erstellten Berechnungen in der Hydraulik. 

Grosse Nachfrage nach Bauingenieuren

Bei der Schlussbesprechung erwähnte Markus Romani, dass die Berufsaussichten als Bauingenieurin oder Bauingenieur sehr gut stehen. «Macht eine Berufsmatur, die lohnt sich auf jeden Fall», ermunterte Romani die Lernenden. Auf dem Arbeitsmarkt sind Bauingenieure seit einigen Jahren sehr gefragt. Durch die Zusammenarbeit mit den Berufsschulen möchte die AHB den angehenden Zeichnerinnen und Zeichnern mit Fachrichtung Ingenieurbau das Berufsbild des Bauingenieurs oder der Bauingenieurin näherbringen und die Studienmöglichkeiten an der Berner Fachhochschule aufzeigen.

   

Die Bilder sind auch auf der Facebook-Seite der AHB zu sehen: www.facebook.com/bernerfachhochschule.ahb

print

we are social