Home > BFH-AHB > News

Innovation School Sprungbrett

06.06.2017
Im Mai beteiligten sich wiederum 27 Bachelor- und Masterstudierende aus der Schweiz, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Russland, Serbien und Slowenien an der Innovation School Sprungbrett, um internationale Kontakte aufzubauen, ein besseres Verständnis für andere Kulturen zu erlangen und ihr Fachwissen zur Forst-und Holzwirtschaft auszutauschen.

Beim Besuch der Firma Erne AG Holzbau (erne.net) tauchten die angehenden Ingenieurinnen und Ingenieure in die digitale Zukunft des Holzbaus ein, während sie im Swiss Science Center Technorama (technorama.ch) Experimente aus Wissenschaft, Kunst und Technik durchführten.

Zudem fand im Rahmen der Innovation School Sprungbrett eine Fotoausstellung im Foyer der BFH-AHB in Biel statt: Die Studentinnen und Studenten formulierten zu selbst ausgewählten Aufnahmen ihre Gedanken zur Nachhaltigkeit.

Im Herbst treffen sich dieselben Studierenden wieder in Bosnien und Herzegowina respektive Mazedonien um in internationalen Teams konkrete Projekte von zwei Möbelfirmen zu bearbeiten. 

 

 

 

 

 

Innovation School Sprungbrett
Die Innovation School Sprungbrett wird vom Center for Development and Cooperation CDC organisiert und fördert den Wissensaustausch zwischen jungen Fachkräften aus neun Hochschulen und sechs Ländern im Bereich der nachhaltigen Forst- und Holzwirtschaft. Sie erhöht deren Chancen auf dem Arbeitsmarkt, stärkt die Kooperation zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft und trägt zum besseren Verständnis zwischen Ländern, Ethnien und Religionen bei. Das Projekt wird von der Stiftung Mercator Schweiz und der Schweizerischen Eidgenossenschaft unterstützt und gefördert.


Kontakt
Berner Fachhochschule
Architektur, Holz und Bau
Kurt Wüthrich
Leiter CDC
Solothurnstrasse 102
2500 Biel
kurt.wuethrich(at)bfh.ch

print

we are social