Home > BFH-AHB > News

Innovation School Sprungbrett: Von der Idee zum mulitfunktionalen Prototypen

29.11.2017
Studierende aus insgesamt sechs Länder kamen im Rahmen eines Praxisprojektes zusammen und entwickelten verschiedene Prototypen einer multifunktionalen Holzwand. Mit dabei waren auch zwei Studierende der Berner Fachhochschule AHB.

Das Praxisprojekt ist Teil der Innovation School Sprungbrett, die jungen Fachleuten eine Plattform bietet für den internationalen Austausch im Bereich der nachhaltigen Forst- und Holzwirtschaft. Vom 29. Oktober bis 4. November 2017 entwickelten 15 Studierende in Skopje drei Prototypen für eine multifunktionale Wand aus Holzelementen. Diese Modelle können in verschiedenen Umgebungen vielseitig eingesetzt werden. Ausserdem bestehen sie fast ausschliesslich aus Holz.

In Zukunft sollen die Holzelemente aus der leichten und schnell wachsenden Baumart Paulownien angefertigt werden. Die Studierenden präsentierten ihre Prototypen in der international tätigen Möbelfirma Feydom, die ihren Sitz in Skopje hat. Neben der Arbeit an den Prototypen standen auch Ausflüge auf dem Programm. So besuchten die Studierenden verschiedene Museen, einen alten Basar oder machten eine Tour mit der Seilbahn auf die Spitze des Berges Vodno.

Solche Praxisprojekte werden jeweils vom Center for Development and Cooperation CDC der BFH koordiniert und von der Stiftung Mercator Schweiz unterstützt und gefördert. Auch nächstes Jahr werden wieder Praxisprojekte in Russland und Serbien durchgeführt. Ausserdem findet im Mai eine Konferenz in Slowenien statt.


Ob Büro, Wohnzimmer oder Eingangsbereich - die multifunktionale Holzwand kann unterschiedlich eingesetzt werden.

              
 
Insgesamt 15 Studierende aus sechs verschiedenen Ländern arbeiteten während einer Woche zusammen.

 

Innovation School Sprungbrett
Die Innovation School Sprungbrett wird vom Center for Development and Cooperation CDC organisiert und fördert den Wissensaustausch zwischen jungen Fachkräften aus neun Hochschulen und sechs Ländern im Bereich der nachhaltigen Forst- und Holzwirtschaft. Sie erhöht deren Chancen auf dem Arbeitsmarkt, stärkt die Kooperation zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft und trägt zum besseren Verständnis zwischen Ländern, Ethnien und Religionen bei. Das Projekt wird von der Stiftung Mercator Schweiz und der Schweizerischen Eidgenossenschaft unterstützt und gefördert.


Kontakt
Berner Fachhochschule
Architektur, Holz und Bau
Oliver Jancke
Solothurnstrasse 102
2500 Biel
oliver.jancke(at)bfh.ch

 

 

print

we are social