CAS Digitale Vernetzung im Holzbau

BIM – Modelle – Prozesse

Zukunft im Holzbau: Digital vernetzt
Holzbauunternehmen steigern Qualität, Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit mit konsequenter, durchgehend digitaler Vernetzung aller Prozesse – vom Entwurf bis zur Montage.

Das CAS Digitale Vernetzung im Holzbau versetzt Kadermitarbeitende in die Lage, Planungs- und Produktionsprozesse nach BIM und Industrie 4.0 zu verstehen und zu führen. Der neue Weiterbildungsstudiengang wurde in Zusammenarbeit mit dem National Centre of Competence in Research (NCCR) Digital Fabrication der ETH Zürich konzipiert und profitiert von neusten Forschungsergebnissen und hohem Praxisbezug. Die Arbeit mit einem durchgängigen 3D-Modell eines Leitobjekts ermöglicht es, während des Unterrichts vertiefte Problemstellungen und Lösungen zu entwickeln. 

Ziele und Perspektiven
Nach Besuch des neuen Weiterbildungsstudiengangs sind Sie in der Lage, Holzbauprojekte erfolgreich zu planen und zu realisieren. Sie lernen die digitalen Prozesse in Entwurf, Planung, Ausführung, Bewirtschaftung und Umbau beherrschen. Sie gewinnen Kompetenz in der digitalen Produktion von Holzbauten, Elementen oder ganzen Raummodulen. Sie können Planungs- und Produktionsprozesse nach BIM und Industrie 4.0 verstehen und führen.

Inhalte
• BIM (Building Information Modeling): Definitionen und Grundverständnis, Verständnis für
  Fachinformationsmodelle, Schnittstellen etc.
• Digitale Prozesse: Entwurf, Planung, Ausführung, Bewirtschaftung, Umbau
• Digitale Produktion: Digitale Kette CAD-CAM, Solid-Modeling, Topologie modellierter
  Körper , Parametrische Modellierung, Integration aller Gewerke in die CAD-CAM-Kette
• Digitale Vernetzung: BIM-Konzept, Industrie 4.0 etc.

Zielgruppe
Das CAS richtet sich an Kaderleute aus Architektur, Holzbau, Ingenieurwesen, Projektmanagement und Produktionsleitung. Die Weiterbildung ermöglicht es Ihnen, als Projektleiter für digitale Vernetzung anspruchsvolle Aufgaben im Holzbau zu übernehmen.

Abschluss
Zertifikat der Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, CAS Digitale Vernetzung im Holzbau. 12 Credits nach ECTS

Nächste Durchführung:
März - Juli 2018

Ort
Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, Solothurnstrasse 102, CH-2504 Biel

Kosten
CHF 5’900.–

Anzahl ECTS
12

Leitung
Thomas Rohner, Prof. für Holzbau und BIM 
 thomas.rohner(at)bfh.ch 

Beratungsgespräch
Die Wahl der passenden Weiterbildung ist ein wichtiger Schritt in Planung der eigenen Berufskarriere. Im Rahmen eines individuellen Gesprächs beantworten Ihnen die jeweiligen Studienleiter gerne Ihre Fragen und klären mit Ihnen die persönlichen Voraussetzungen ab.
Anmeldung zum Beratungsgespräch 

Auskunft
Sekretariat Weiterbildung Biel,
Telefon +41 32 344 03 30
E-Mail wb.ahb(at)bfh.ch

Abschluss
Der Studiengang wird mit dem Titel Certificate of Advances Studies (CAS) Digitale Vernetzung im Holzbau abgeschlossen.

 Partner

Logo der Energie Schweiz
Logo Holzbau Schweiz

 

 

print

Nächste Infoveranstaltung

Infoveranstaltung Holz

Samstag, 3. März 2018, 10 Uhr

mehr...

Infoveranstaltung Holz

Dienstag, 6. März 2018, 18 Uhr

mehr...

Medien

Interview mit Thomas Rohner:
«BIM wird sich durchsetzen» 
Zum Artikel

Interview mit Enrico Uffer, Uffer AG
Digital vernetzt zum künftigen Holzbau
Zum Artikel

Fachartikel im Wir Holzbauer 07/2017 von Andi Diethelm, Dozent im CAS Digitale Vernetzung im Holzbau:
Digitale Werkzeuge im Holzbau 

Artikel im Wir Holzbauer 06/2017 zum internationalen Branchenforum für Frauen des mittleren und höheren Kaders im Holzbau mit Anne Nyffeler, Dozentin im CAS Digitale Vernetzung im Holzbau:
Digitale Wege im Holzbau 

Fit4BIM - Der digitale Wandel im Bauwesen - Fachartikel 

Digital vernetzt aus allen Perspektiven - Rückblick zur letzten Durchführung 

Medienspiegel

Statement


Testimonials

Josef Bühler, Renggli AG

Bild von Josef Bühler

«Ich habe im «CAS Digitale Vernetzung im Holzbau» sehr vom gegenseitigen Austausch und der hohen Fachkompetenz der Dozierenden profitiert. Ich würde das CAS jedem empfehlen, der sich vertieftes Wissen über BIM und Industrie 4.0 aneignen will.»

Daniel Bühler, Hector Egger Holzbau AG

Bild von Daniel Bühler

«Das «CAS Digitale Vernetzung im Holzbau» vermittelt ein grundlegendes Verständnis für BIM. Sehr breit gefächert wurde aufgezeigt, was BIM ist, was BIM soll und welche Möglichkeiten es bietet. Dieses Wissen können wir jetzt selber in der Praxis umsetzen.»

Bianca Vasquez, Amstein+Walthert AG

Bild von Bianca Vasquez

«Die Spannweite der Themen im «CAS Digitale Vernetzung im Holzbau» war sehr spannend für mich als Architektin. Ich konnte in verschiedene Fachbereiche hineinsehen und ein vertieftes Verständnis für sie gewinnen. Besonders interessant fand ich, wie der Übergang vom Entwurf zur Produktion thematisiert wurde. Das ermöglicht eine bessere interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Beteiligten und schliesslich bessere Entscheide.»

Ralf Helg, Krattiger Holzbau AG

Bild von Ralf Helg

«In der Zertifikatsarbeit des «CAS Digitale Vernetzung im Holzbau» haben wir in Gruppen versucht, einen BIM-Leitfaden aus den Perspektiven des Architekten, des Fachplaners Gebäudetechnik HLKSE, des Bauherrn/Investors und des ausführenden Unternehmers zu entwickeln. Die Ergebnisse waren sehr spannend und aufschlussreich, zudem konnten wir dadurch auch ein sehr gutes Verständnis für die anderen Bereiche und Rollen entwickeln.»