Home > BFH-AHB > News

Seit 20 Jahren erfolgreich – der MAS Denkmalpflege und Umnutzung

05.05.2017
Vor 20 Jahren wurde der MAS Denkmalpflege und Umnutzung von den drei Gründungsvätern, Dr. Martin Fröhlich, Dr. Georg Germann und Bruno Raccuia ins Leben gerufen. Durch sein attraktives Angebot, den modularen Aufbau und der optimalen Vereinbarkeit von Berufsleben und Weiterbildung erfreut sich der Kurs bis heute einer grossen Nachfrage.

Etwa 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten am 4. Mai das 20-jährige Jubiläum des MAS Denkmalpflege und Umnutzung im Berner Münster gefeiert. Die Laudatio hielt Dr. Martin Fröhlich, einer der Gründerväter des MAS Denkmalpflege und Umnutzung. Er blickte zurück auf die Gründungszeit und rechnete vor, dass seit 20 Jahren jährlich ca. 9 Module durchgeführt wurden. Bei einem Durchschnitt von 15 Teilnehmenden bedeute dies, dass die Weiterbildungskurse hochgerechnet schon 3‘000 Mal angehört wurden – eine beindruckenden Zahl.

Nach der Laudatio und dem eindrücklichen Orgelspiel von Heinz Balli konnten die Besucher, aufgeteilt in zwei Gruppen, das Gerüst besteigen um „den himmlischen Hof“ zu besichtigen. Die zweijährige Restauration des 500-jährigen Chorgewölbes steht kurz vor dem Abschluss. Annette Löffel und Hermann Häberli erklärten die Besonderheiten der rund 85 Heiligen Figuren und erläuterten die Herausforderungen der Restauration. Im zweiten Teil der Führung erzählte Christoph Schläppi mehr über das Projekt und dessen Dokumentation. Im Anschluss zeigte Peter Völkle die Erkenntnisse der Untersuchungen der Münsterwand auf. So konnte unter anderem festgestellt werden, dass an den Wandabschnitten im Chor mindestens 300 verschiedene Steinmetze zu unterschiedlichen Zeitperioden gearbeitet haben.

Nach diesen interessanten Ausführungen gab es unter Aufsicht der Heiligen im „himmlischen Hof“ ein Apéro. Abgeschlossen wurde das 20-jährige Jubiläum mit einem gemeinsamem Abendessen in der Stadt.

Mehr zum MAS Denkmalpflege und Umnutzung https://www.ahb.bfh.ch/home/weiterbildung/angebote/mas-denkmalpflege-und-umnutzung.html 

Mehr zur Restauration und zum „himmlischen Hof“ http://www.bernermuensterstiftung.ch/home/home.php 

 

 

print

we are social