Wichtige und nützliche Informationen für ausländische Studierende

Ein Gaststudium oder ein reguläres Studium im Ausland zu absolvieren, bringt viele Vorteile. Nicht zuletzt erhöht es die künftige Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt. Es erfordert jedoch auch eine gründliche Vorbereitung. Beginnen Sie damit frühzeitig.

Bevor Sie Ihren Studienaufenthalt in der Schweiz in Angriff nehmen können, müssen Sie diverse Vorkehrungen hinsichtlich Unterkunft, Einreise und Aufenthalt treffen. Je nach Herkunftsland/Nationalität bestehen unterschiedliche Bedingungen. Informieren Sie sich rechtzeitig über die Einreiseformalitäten und treffen Sie die entsprechenden Vorkehrungen.

Zur Einreise in die Schweiz benötigen ausländische Staatsangehörige ein gültiges und von der Schweiz anerkanntes Reisepapier. In bestimmten Fällen ist zudem ein Visum erforderlich. Ausserdem müssen alle ausländischen Studierende vor Studienbeginn eigenverantwortlich in der Schweiz eine Aufenthaltsbewilligung beantragen.

Weitere Information zum Thema Einreise.

Weitere Information zum Thema Aufenthaltsbewilligung.

Finanzen

Die Kosten für das Studium setzen sich unabhängig von den individuellen Lebenshaltungskosten aus Studien- und Prüfungsgebühren sowie aus Beträgen unter anderem für Lehrmittel und Exkursionen zusammen.

Weitere Information zu diesem Thema Budget.

Arbeiten

Arbeiten mit einem Studentenvisum ist mit einem kleinen Pensum möglich.

Weitere Information zu diesem Thema Arbeiten in der Schweiz.

Wohnen

Aktuelle Zimmer- und Wohnungsangebote sowie Standortinformationen finden Sie unter nachfolgenden Links:

Housing AnywhereLink
Zimmer- und WohnungsanbieterLink
Zimmer- und Wohnungsangebote Standort BielLink
Zimmer- und Wohnungsangebote Standort Burgdorf Link

 

 

 

Kranken- und Unfallversicherung

In der Schweiz ist der Abschluss einer Krankenversicherung obligatorisch. Personen in Aus- oder Weiterbildung können sich auf Antrag hin von der Versicherungspflicht in der Schweiz befreien lassen, sofern sie für die Behandlungen in der Schweiz über einen Krankenversicherungsschutz verfügen, welcher den schweizerischen Anforderungen entspricht (gleichwertiger Versicherungsschutz).

Privathaftpflichtversicherung

Die Privathaftpflichtversicherung versichert gegenüber Dritten verursachte Personen- und Sachschäden. Ein Missgeschick ist schnell passiert. Wenn dadurch Schaden an fremden Personen oder Eigentum (z.B. an Wohnung oder Zimmer) verursacht wird, ist dieser durch die Haftpflichtversicherung gedeckt.

AHV / IV / EO

Austauschstudierende sind in der Schweiz nicht sozialversichert.

Schweizerische und ausländische Studierende mit zivilrechtlichem Wohnsitz in der Schweiz müssen ab 1. Januar nach Vollendung des 20. Altersjahrs Beiträge an die AHV, IV und EO in der Höhe von 480 Franken jährlich (Mindestbeitrag) zahlen.

Weitere Informationen zum Thema Versicherungen.

Sprachen

An der AHB wird in der Regel in Deutsch unterrichtet. In zahlreichen Studiengängen finden zudem Vorlesungen auf Französisch und/oder Englisch statt. Ausreichende Kenntnisse in der Unterrichtssprache sind in jedem Fall Voraussetzung für die Zulassung und einen erfolgreichen Studienaufenthalt in der Schweiz.

Weitere Information zu diesem Thema Sprachschulen.

Rund ums Studium

Bibliotheken Biel und BurgdorfLink
Hochschulsport und KulturLink
Beratungsstelle der Berner HochschulenLink
Studierendenvereinigung VSBFHLink

 

 

Erasmus Student Network
Link
Allgemeine Informationen über die Schweiz
Link
Tourismus SchweizLink
Verkehr - öffentliche Verkehrsmittel im Kanton BernLink
Website der Stadt BielLink
Website der Stadt Burgdorf
Link
Website der Stadt Bern Link