Home > BFH-AHB > Events

Burgdorfer Geotechniktag 2017 – Beobachtungsmethoden und Montoring in der Geotechnik

19.01.2017

Geotechnische Projekte basieren auf Baugrundeigenschaften welche nur lückenhaft beschafft werden können. Zudem sind die durch die Sondierungen entstehenden Resultate nur indirekt als Baugrundwerte verwendbar, da in der Regel daraus abgeleitete Grössen für die Dimensionierung benutzt werden. Aus diesem Grund sind eine gute Baustellenüberwachung und deren Interpretation unumgänglich. Falls die so genannte Beobachtungsmethode angewandt wird, müssen die Resultate der Messungen mit vorgängig festgelegten Grenzwerten verglichen werden und falls nötig die geplanten Massnahmen durchgeführt werden. Die Tagung widmet sich der Beobachtungsmethode als solches und den aktuellen Überwachungsmethoden.

Flyer

Zielpublikum
Bau- und Umweltingenieure, Geologinnen, Geografen, Architektinnen und Planende, Versicherungsfachleute
sowie Behörden- und Bauherrenvertreter

Daten
19. Januar 2017

Ort
Berner Fachhochschule,
Pestalozzistrasse 20,
Burgdorf

Kosten
CHF 555.–

Leitung
Martin Stolz

Anmeldung über Bau und Wissen: Link

Auskunft
Bau & Wissen Wildegg,
Telefon +41 62 887 72 71,
sekretariat(at)bauundwissen.ch

Sekretariat Weiterbildung Burgdorf,
Telefon +41 34 426 41 76,
wb_bu.ahb(at)bfh.ch

Ausstellung im Rahmen der Tagung
Attraktive Präsentationsmöglichkeiten von Produkten und Dienstleistungen:
Dokumentation

Aussteller